Ein wei­te­res Allein­stel­lungs­merk­mal des SILAG-Konzerns sind maxi­ma­le Lager­ka­pa­zi­tä­ten, um Groß­pro­jek­te zu rea­li­sie­ren. Die Geschäfts­be­rei­che Lager und Logis­tik bil­den das Bin­de­glied der Beschaf­fungs­quel­len und der Absatz­ka­nä­le, indem hier schnellst­mög­lich effi­zi­en­te Erfolgs­po­ten­zia­le geschaf­fen werden.

Ein hoher Auto­ma­ti­sie­rungs­grad und moderns­te Tech­no­lo­gi­en in den Berei­chen IT, Hand­ling, Ver­pa­ckung, Lage­rung und Trans­port in der Lie­fer­ket­te schaf­fen dem Kun­den weit­rei­chen­de Kos­ten­vor­tei­le. Die Haupt­pro­zess­ket­ten wer­den zusam­men­ge­fasst, wodurch logis­ti­sche Akti­vi­tä­ten nur ein­mal durch­ge­führt wer­den müs­sen. Trans­port­ein­hei­ten wer­den auf­ein­an­der abge­stimmt, was den Umschlags- und Hand­lings­auf­wand vermindert.

Die SILAG-Logistik in Zahlen:

  • 6 Stand­or­te
  • Bis zu 500 Mitarbeiter
  • 220 000 m² Lagerfläche
  • 300 000 Palettenstellplätze
  • 100 LKWs täg­lich im Einsatz
  • 300 000 Palet­ten­be­we­gun­gen (in/out, jährlich)

LagerLogistik